Blazenka Sigel

»Nach dem Tod meines Mannes bin ich 2008 von Eckarts hier in die Wohnung gezogen. Es ist schön, jetzt hier in der Stadt zu wohnen und es ist eine super Nachbarschaft. Und mit dem SWW als Vermieter ist das alles sehr einfach, alles wird von den Hausmeistern geregelt, man bekommt auch alles, wenn man anruft. Das ist schon sehr bevorzugt. Ich arbeite ja bei einer Dame im Haushalt und da lege ich schon Wert darauf und habe auch ein Auge dafür, dass bei mir in der Wohnung jetzt auch alles schön ist.« 

Ihr Leben lang, seit sie 1979 von Kroatien nach Deutschland kam, hat Blazenka Sigel in einem Einfamilienhaus gelebt. Jetzt hat sie sich ihre Wohnung in Immenstadt ganz persönlich ausgestaltet.